Projekt Nr. 25 – LOAN Stiftung Stipendium für Bildung

Stand Mai 2019

Am 13. Mai 2019 war das Team der LOAN Stiftung (Isabelle Müller und Corinna Buchholz – auf eigene Kosten und nicht auf Kosten der Stiftung) wieder in der Provinz Ha Giang im Norden Vietnams.

Wir besuchten die weiterführende Schule namens „Ha Giang Ethnic Minority Boarding High School“, in der 540 Kinder verschiedener ethnischer Minderheiten Vietnams in diese Schuleinrichtung der Stadt Ha Giang gehen. Die LOAN Stiftung wurde von einigen Lehrer/innen und der Rektorin, Frau Do Le Hang Thi, voller Neugierde und Freude empfangen.

Frau Do Le Hang Thi gab uns ausführlich Auskunft über ihre Schule. Diese weiterführende Schule wurde im Februar 1992 gegründet und ist, neben der „weiterführenden Schule für begabte Kinder“, eine der besten weiterführenden Schulen der Provinz Ha Giang. Einigen Ausnahmeschüler/innen, zukünftige Abiturienten/innen, die aus ärmlichen Verhältnissen stammen, steht nun auch die Aufnahmeprüfung für die Universität bevor. Doch sollten sie sie bestehen, werden nur 60% von ihnen die Universität besuchen können. Die anderen 40% werden aus finanziellen Gründen ihre schulische Laufbahn für immer aufgeben müssen.

Wir haben uns gewünscht, einige von diesen Schüler/innen persönlich zu treffen. Die Kinder, mit denen wir uns an dem Tag unterhalten, kommen aus entfernten Distrikten der Provinz Ha Giang (z. B. Bac Me und Hoang Su Phi). Voller Leidenschaft erzählen sie uns in sehr gutem Englisch von ihren Träumen: Ein Junge möchte gerne Informatik studieren, ein Mädchen Medizin, ein anderes Mädchen Touristik. Falls sie das angestrebte Studium schaffen, möchten sie später in ihrem Distrikt zurückkehren und etwas Positives bewirken, helfen, unter besseren und sicheren Lebensbedingungen zu leben. Zu oft haben sie dort seit ihrer Kindheit die Not und das Leid ihrer Mitmenschen hautnah erlebt…

Wir von der LOAN Stiftung wissen, was für einen langen Weg Kinder wie diese bereits hinter sich gebracht haben… Sie haben heute sehr gute Schulnoten und werden aber, falls die LOAN Stiftung nicht eingreift, ihre Träume für immer vergessen, in ihre Siedlung zurückkehren und ihren Eltern (falls noch vorhanden) bei der Feldarbeit helfen oder als Leiharbeiter arbeiten müssen.

Die LOAN Stiftung beschließt nun, Abiturienten/innen wie diese zu helfen: Wer aus ärmlichen oder schwierigen Verhältnissen kommt, gute Noten schreibt und studieren möchte, sich dies aber nicht leisten kann, soll von der LOAN Stiftung Unterstützung bekommen. Dieses Jahr eignen sich 12 Kinder  aus dieser Schule und ein Mädchen aus der Schule für begabte Kinder aus Ha Giang dafür (Letztere wird in „Projekt Nr. 5 /Waisenkinder“ aufgenommen, da Vollwaise), (insgesamt 13 Kinder).

Für das kommende Schuljahr 2019-2020 werden sich die Abiturienten/innen nach erfolgreich absolvierter Aufnahmeprüfung an der Universität für das ins Leben gerufene „LOAN Stiftung Stipendium für Bildung“ bewerben dürfen. Die finanzielle Unterstützung der LOAN Stiftung beträgt minimal USD 300,00 (ca. € 280,00) pro Semester (Anmeldegebühr der Universität pro Semester) und maximal USD 850,00 (ca. 795,00) pro Semester (Anmeldegebühr der Universität und – teilweise oder gänzlich – die Unterbringungskosten im Wohnheim). Semesterweise wird das Stipendium nach Überprüfung jeder einzelnen Lage und entsprechend der Notenergebnisse bis Beendigung des ausgewählten Studiums vergeben. Alle Stipendiaten/innen müssen sich schriftlich dazu verpflichten, ihr Bestes beim Studium zu geben. Bei freiwilligem Abbruch des Studiums oder Missbrauch verpflichten sie sich, das Stipendium zurückzuzahlen.

Wir wecken Hoffnungen: Die Kinder könnten ihre Träume verwirklichen. Doch machen wir ihnen gleich klar, dass sie alle stetig viel leisten werden müssen. Nun liegt es an ihnen, ihr Bestes zu geben, um dieses Ziel zu erreichen. Im August 2019 werden wir die Ergebnisse der Aufnahmeprüfungen bekommen.  Wir hoffen, dass die meisten von ihnen diese mit Bravour schaffen werden!:)

Außerdem beschäftigen wir uns mit Schüler/innen aus dieser Schule, die die 10. und 11. Klasse besuchen, aus ärmlichen Verhältnissen kommen, sich in einer besonders schwierigen, familiären Situation befinden und trotzdem hervorragende Noten schreiben (!). Insgesamt sind 11 Kinder betroffen, die Hilfe bräuchten, um ihre Familien zu entlasten und ihre schulische Laufbahn unter besseren Bedingungen fortzusetzen (10. Klasse/6 Kinder; 11. Klasse/5 Kinder). Für das kommende Schuljahr 2019-2020 sollen diese Kinder das „LOAN Stiftung Stipendium für Bildung“ bekommen. Die finanzielle Unterstützung der LOAN Stiftung, die von Jahr zu Jahr nach Überprüfung verlängert wird, beträgt pro Schüler/in maximal USD 300,00 pro Jahr (oder ca. € 280,00).

 

Für die Finanzierung der Stipendien suchen wir nach Sponsoren.

 

Erklärung unserer Kandidaten/innen:

1. Hầu Thị Giang: 
(w), geb. am 10.04.2001 in Bản Péo, Gemeinde Bản Péo, Distrikt Hoàng Su Phì, Provinz Hà Giang. Minorität: H’Mong.

„Ich möchte Tourismus.- und Reise Management an der Universität studieren, weil die Provinz Ha Giang sehr viel Potential hat. Mit einem Uniabschluss hoffe ich, später bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu bekommen. Nach meiner Graduierung an der Universität möchte ich eine Arbeit in Ha Giang finden, nicht allzu weit von meiner Familie, um ihr später auch helfen zu können. Wenn ich Touristik studiere, werde ich auch die Möglichkeit haben zu reisen, aktiv zu sein und meine Englischkenntnisse und soziale Kompetenz zu verbessern.“

 

2. Hạng Thị Hà : (Aufnahmeprüfung bestanden bei der Hanoi Open University / Studienfach Technologie anstatt Medizin)
(w), geb. am 20.12.2001 in No, Gemeinde Can ty, Distrikt Quan Ba, Provinz Hà Giang. Minorität: H’Mong.

„Ich möchte Allgemeinmedizin an der Medizinischen Universität in Hanoi studieren in der Hoffnung, meinen Angehörigen und den Einheimischen zu helfen, gesünder zu sein. Einmal Ärztin, könnte ich selbst für mich sorgen und Geld verdienen, um meiner Familie zu helfen. Am Liebsten würde ich gerne in meinem Ort arbeiten.“

 

 

3. Vàng Thị Lánh : 
(w), geb. 01.06.2001 in Nà Ván, Gemeinde Lao Và Chải, Distrikt Yên Minh, Provinz Hà Giang. Minorität: Nùng

„Ich möchte Nahrungsmitteltechnologie studieren an der Universität für Nahrungsmitteltechnologie in Dong A. Ich möchte mich aktiv in einer Abteilung einbringen, in der Annahme, dass es in diesem Sektor viel Entwicklungspotential hat. Als Nahrungsmittelingenieurin könnte ich für mich selbst sorgen und meiner Familie helfen.“

 

 

4. Bàn Văn Cường: (Aufnahmeprüfung bestanden bei der Akademie für Kryptographischen Techniken / Studienfach Informationssicherheit Engineering)
 (m), geb. 25.09.2001 in Cốc Nghè, Gemeinde Thanh Thuỷ , Distrikt Vị Xuyên , Provinz Hà Giang. Minorität: Dao

„Ich möchte Elektronik.- und Kommunikationstechnologie an der Universität studieren. Wir alle wissen, dass das Internet 4.0 in unserem Leben eine große Rolle spielt und unseren modernen Alltag beeinflusst. Mit meinem Diplom hoffe ich, einen guten Job zu finden, um etwas an der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung auf Provinzebene beizutragen.“

 

 

5. Nguyễn Thị Phương Loan
(w), geb. 26.03.2001 in Minh Tâm, Gemeinde Quang Minh, Distrikt Bắc Quang, Provinz Hà Giang. Minorität: Tày

„Ich möchte Informationstechnologie an der Universität studieren. Ich hoffe wirklich, ein IT zu werden, um später ein besseres Leben zu haben, mich selbst zu ernähren und meine Familie zu unterstützen.“

 

 

 

6. Chảo Thị Mủi
(w),  geb. 05.09.2001 in Sủng Pảo, Gemeinde Hữu Vinh, Distrikt Yên Minh, Provinz Hà Giang. Minorität: Dao

„Ich möchte Sozialarbeit an der Universität für Sozial.- und Geisteswissenschaften in Hanoi studieren, um später als Sozialarbeiterin tätig zu sein. Ich hoffe , eines gute Stelle zu finden.“

 

 

 

7. Viên Ngọc Kỳ
(m), geb. am 28.01.2001 in Thống Nhất, Gemeinde Đông Hà, Distrikt Quản Bạ, Provinz Hà Giang. Minorität: Tày

„Ich möchte Informationstechnologie an der Universität in Hanoi studieren. Ich will später ein besseres Leben führen, selbst für mich sorgen und meine Familie besser unterstützen. Meine Englischkenntnisse möchte ich auf der Uni verbessern. Mein allergrößter Wunsch ist ein IT zu werden. Dieses Ziel will ich erreichen.“

 

 

 

8. Mã Thuý Thuận: (Aufnahmeprüfung bestanden bei der East Asia University of Technology / Studienfach Nahrungsmitteltechnologie)
(w), geb. am 13.01.2001 in Nà Cắp, Gemeinde Lạc Nông, Distrikt Bắc Mê, Provinz Hà Giang. Minorität: Tày

„Ich möchte Nahrungsmitteltechnologie studieren an der Universität für Nahrungsmitteltechnologie in Dong A. Ich hoffe, später eine Arbeitsstelle als Nahrungsmittelingenieurin zu finden, um für mich selbst zu sorgen und meiner Familie zu helfen.“

 

 

 

9. Vi Thị Hồng Phượng

(w), geb. am 10.11.2001 in Bản Lầu, Stadt Kim Linh, Distrikt Vị Xuyên, Provinz Hà Giang. Minorität: Ngạn

„Ich möchte Jura an der Universität in Hanoi studieren, um später eine gute Anwältin zu werden. Mit meinem Diplom hoffe ich auf eine feste Arbeitsstelle, um meine Familie zu unterstützen. Am besten möchte ich in meinem Ort arbeiten, um meine Dorfgemeinschaft mehr und besser zu unterstützen.“

 

 

10. Nguyễn Thị Duyên

(w), geb. am 30.09.2001 in Nà Hán, Stadt Yên Minh, Distrikt  Yên Minh, Provinz Hà Giang. Minorität: Tày

„Ich möchte Grundschulwesen an der Universität für Bildungswesen in Hanoi studieren. Ich will Lehrerin werden, unterrichten und mich um die kleinen Kinder in Ha Giang kümmern. Später möchte ich in meinem Ort arbeiten, um dort meiner Dorfgemeinschaft mehr und besser zu helfen.“

 

 

11. Vương Thị Chủng

(w), geb. am 05.05.2001 in To Meo, Gemeinde Bản Phùng, Distrikt Hoàng Su Phì, Provinz Hà Giang. Minorität: La Chí

„Ich möchte Allgemeinmedizin studieren an der Medizinischen Universität in Hanoi in der Hoffnung, meinen Angehörigen und den Einheimischen zu helfen, gesund zu sein und zu leben. Einmal Ärztin, könnte ich selbst für mich sorgen und Geld verdienen, um meiner Familie zu helfen. Am Liebsten würde ich gerne in meinem Ort arbeiten.“

 

12. Phượng Tà Sơn: (Aufnahmeprüfung bestanden bei der Akademie für Kryptographischen Techniken/Studienfach Informationssicherheit Engineering)
(m), geb. 03.02.2001 in Tân Thành, Gemeinde Hồ Thầu, Distrikt Hoàng Su Phì, Provinz Hà Giang. Minorität: Dao

„Ich möchte Informationstechnologie an der Universität in Hanoi studieren. Ich will später ein besseres Leben führen, selbst für mich sorgen und meine Familie besser unterstützen. Meine Englischkenntnisse möchte ich auf der Uni verbessern. Mein allergrößter Wunsch ist ein IT zu werden. Dieses Ziel will ich erreichen.“

 

 

13. Ma Thị Nhung: (bekommt unser Stipendium in Höhe von USD 259,37 0der ca. € 242,40 pro Jahr)
(w), geb. am 09.01.2002 in Bản Ruộc, Gemeinde Nậm Ban, Distrikt Mèo Vạc, Provinz Hà Giang. Minorität: Tày

„Ich möchte gerne Betriebswirtschaft an der Nationalen Wirtschaftsuniversität in Hanoi studieren. Nach meiner Graduierung hoffe ich, eine gute Arbeitsstelle zu finden, um für mich selbst zu sorgen und meine Familie zu unterstützen. Mein Lieblingsfach ist Physik.“

 

 

14. Tải Sào Nghiêm: (bekommt unser Stipendium in Höhe von USD 259,37 0der ca. € 242,40 pro Jahr)
(m), geb. am 17.11.2002 in Váng, Gemeinde Kim Ngọc, Distrikt Bắc Quang, Provinz Hà Giang. Minorität: Nùng

„Ich möchte Armeeoffizier an der Technischen Militärakademie  in Hanoi werden. Nach meiner Graduierung hoffe ich, eine gute Arbeitsstelle zu finden, um für mich selbst zu sorgen und meine Familie zu unterstützen. Ich möchte auch zur nationalen Sicherheit und Entwicklung beitragen. Mein Lieblingsfach und starkes Fach ist Literatur.“

 

 

15. Vùi Thị Minh: (bekommt unser Stipendium in Höhe von USD 259,37 0der ca. € 242,40 pro Jahr)
(w), geb. am 14.07.2002 in Việt Thành, Gemeinde Việt Hồng, Distrikt Bắc Quang, Provinz Hà Giang. Minorität: Nùng

„Ich möchte Psychologie an der Universität für Sozial.- und Geisteswissenschaften in Hanoi studieren. Nach meiner Graduierung hoffe ich, eine gute Arbeitsstelle zu finden, um für mich selbst zu sorgen und meine Familie zu unterstützen. Mein Lieblingsfach und starkes Fach ist Literatur.“

 

 

 

16. Bàn Thị Mai: (bekommt unser Stipendium in Höhe von USD 259,37 0der ca. € 242,40 pro Jahr)
(w), geb. am 27.03.2002 in Tham Còn , Gemeinde Cao Bồ, Distrikt Vị Xuyên, Provinz Hà Giang. Minorität: Dao

„Ich möchte an der Universität für Bildungswesen in Hanoi studieren und später Lehrerin werden. Ich will dann eine gute Arbeitsstelle finden, um mein ganzes Wissen an meine Studenten/innen zu vermitteln, für mich selbst zu sorgen und meine Familie zu unterstützen. Mein Lieblingsfach und starkes Fach ist Literatur.“

 

 

17. Lò Thị Vàng: (bekommt unser Stipendium in Höhe von USD 259,37 0der ca. € 242,40 pro Jahr)
(w), geb. am 06.07.2002 in Cốc Mạ, Gemeinde Đông Hà, Distrikt Quản Bạ, Provinz Hà Giang. Minorität: H’Mong

„Ich möchte Medizin an der Medizinischen Universität in Hanoi studieren in der Hoffnung, zukünftig eine gute Ärztin zu werden. Ich hoffe, später mit meinem Diplom eine feste Anstellung zu bekommen, für mich selbst sorgen und meiner Familie helfen zu können. Mein Lieblingsfach und starkes Fach ist Literatur.“

 

 

 

18. Chương Văn Thành: (bekommt unser Stipendium in Höhe von USD 259,37 0der ca. € 242,40 pro Jahr)
(m), geb. am 16.06.2003 in Bản Péo, Gemeinde Bản Péo, Distrikt Hoàng Su Phì, Provinz Hà Giang. Minorität: H’Mong

„Ich möchte politischer Offizier an der Akademie für Grenzschutz werden. ich will mein Leben dem nationalen Grenzschutz widmen, für mich selbst sorgen und meiner Familie helfen. Mein Lieblingsfach und starkes Fach ist Physik.“

 

 

19. Lầu Mí Giàh: (bekommt unser Stipendium in Höhe von USD 259,37 0der ca. € 242,40 pro Jahr)
(m), geb. am 10.06.2003 in Na Pinh, Gemeinde Niem Tong, Distrikt Mèo Vạc, Provinz Hà Giang. Minorität: H’Mong

„Ich möchte Allgemeinmedizin an der Medizinischen Universität von Thai Nguyen studieren. Ich will möglichst vielen Patienten helfen,  besser zu genesen und gesünder zu werden. Mit meinem Diplom hoffe ich auf eine feste Anstellung, um meine Familie besser zu unterstützen. Mein Lieblingsfach und starkes Fach ist Mathematik.“

 

 

20. Hoàng Thị Tâm: (bekommt unser Stipendium in Höhe von USD 259,37 0der ca. € 242,40 pro Jahr)
(w), geb. am 04.06.2003 in Muong, Gemeinde Bach Ngoc, Distrikt Vị Xuyên, Provinz Hà Giang. Minorität: Tay

„Ich möchte Informationstechnologie an der Wissenschaft.- und Technologieuniversität in Hanoi studieren. Ich will die IT-Applikationen im wahren Leben verbessern und später ein besseres Leben haben. Ich hoffe, später mit meinem Diplom eine feste Anstellung zu finden, um meine Familie besser zu unterstützen. Mein Lieblingsfach und starkes Fach ist Biologie.“

 

 

21. Phùng Thị Thu: (bekommt unser Stipendium in Höhe von USD 259,37 0der ca. € 242,40 pro Jahr)
(w), geb. am 11.09.2003 in Xuan Duong, Gemeinde Duc Xuan, Distrikt Bắc Quang, Provinz Hà Giang. Minorität: Dao

„Ich möchte Allgemeinmedizin an der Medizinischen Universität von Hanoi studieren und eine gute Ärztin werden. Mit meinem Diplom hoffe ich auf eine feste Anstellung, um meine Familie besser zu unterstützen. Mein Lieblingsfach ist Chemie.“

 

 

22. Chu Ngọc Dung: (bekommt unser Stipendium in Höhe von USD 259,37 0der ca. € 242,40 pro Jahr)
(w), geb. am 20.05.2003 in Ban Noong, Gemeinde Lac Nong, Distrikt Bac Me, Provinz Hà Giang. Minorität: Tay

„Ich möchte Jura an der Universität für Rechtswissenschaft in Hanoi studieren und eine gute Anwältin werden. Mit meinem Diplom hoffe ich auf eine feste Anstellung, um meine Familie besser zu unterstützen. Mein Lieblingsfach ist Literatur.“

 

 

23. Lù Thị Sen: (bekommt unser Stipendium in Höhe von USD 259,37 0der ca. € 242,40 pro Jahr)
(w), geb. am 20.03.2003 in Sưi Thầu, Gemeinde Chiến Phố, Distrikt Hoàng Su Phì, Provinz Hà Giang. Minorität: Nùng

„Ich möchte Informationstechnologie an der Nationalen Universität in Hanoi studieren. Ich will später ein besseres Leben haben, für mich selbst sorgen und meine Familie besser unterstützen. Meine Englischkenntnisse möchte ich auf der Uni verbessern. Mein allergrößter Wunsch ist ein IT zu werden. Das ist mein festgesetztes Ziel. Mein Lieblingsfach und starkes Fach ist Physik.“

 

 

24. Đàm Thị Hương Giang: (wurde in Projekt Nr. 5 „Waisenkinder“ aufgenommen)
(w), geb. am 31.07.2001 in Bó Loỏng, Gemeinde Hùng An, Distrikt Bắc Quang, Provinz Hà Giang. Minorität: Kinh

„Als ich klein war, war meine Familie sehr arm. Die Einkünfte meiner Eltern reichten nicht für die alltäglichen Ausgaben. Meine Mutter hatte mehrere Jobs angenommen, um ihre Kinder zu ernähren. Als Älteste half ich ihr oft, ihre Waren zu verkaufen, und wie man Geschäfte machte, interessierte mich auch sehr. Zu dieser Zeit war ich noch zu jung um zu wissen, was ich später werden wollte. Als meine Mutter starb, hörte ich auf, Waren im Einzelhandel zu verkaufen und kleine Geschäfte abzuwickeln. Ich begann, online Geschäfte zu machen und mich für den Handel weiter zu interessieren.

Ich besuchte die 10. Klasse als mein Vater starb. Ich wusste nicht, wie mein Leben weitergehen sollte, dachte, dass Gott mein Leben hier aufhören lassen würde. Allmählich, dank der Hilfe von zahlreichen Menschen, fühlte ich mich besser. Im Alter von 16 (10. Klasse) begann ich, die Reality Show „Shark Tank“ in Fernsehen zu schauen, was mir half, eine klarere Vorstellung von meinem Hobby zu bekommen. Ich war fasziniert von der Art, wie die Start-Up-Entrepreneurs nach Investoren suchten, wie sie deren Fragen beantworteten, wie sie diskutierten und verhandelten über Kapitalinvestitionen und voraussichtlichen Gewinnen.

So wünschte ich mir als Erstes, die anstehende Aufnahmeprüfung der Universität erfolgreich zu bestehen, um später im Fach Wirtschaft an der Universität für Außenwirtschaft angenommen zu werden – eine führende Universität in Vietnam mit sehr guten Ausbildungsmöglichkeiten. Sollte ich von dieser Universität angenommen werden, würde ich meine Sprachkenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Kommunikation, Gesprächsführung und Verhandeln verbessern.

Ich werde es versuchen, um mich zu verwirklichen und mehr Erfahrungen zu sammeln, so dass ich nach meiner Graduierung eine talentierte Wirtschaftsexpertin werden kann, die ich mich sehne zu sein. Ich hoffe auch, in der Zukunft eine erfolgreiche Geschäftsfrau zu werden, so dass ich mich um meine jüngere Schwester und Verwandten kümmern kann, auch, um Kindern aus schwierigen Verhältnissen zu helfen, besser zu lernen und zu leben. Ich wünsche mir, an der wirtschaftlichen Entwicklung  der Provinz und des Landes etwas beitragen zu können.“

Stand 01.10.2019: Gratulation!:) Vier Kandidaten/innen haben nun die Aufnahmeprüfung ihrer Wunschuniversität erfolgreich bestanden:

  • Bàn Văn Cường: (Aufnahmeprüfung bestanden bei der Akademie für Kryptographischen Techniken / Studienfach Informationssicherheit Engineering). LOAN Stiftung Stipendium in Höhe von USD 562,00 (ca. € 525,00) pro Jahr für die Unigebühren und Krankenversicherung
  • Hạng Thị Hà : (Aufnahmeprüfung bestanden bei der Hanoi Open University / Studienfach Technologie anstatt Medizin). LOAN Stiftung Stipendium in Höhe von USD 562,00 (ca. 525,00) pro Jahr für die Unigebühren und Krankenversicherung
  • Phượng Tà Sơn: (Aufnahmeprüfung bestanden bei der Akademie für Kryptographischen Techniken/Studienfach Informationssicherheit Engineering). LOAN Stiftung Stipendium in Höhe von USD 562,00 (ca. € 525,00) pro Jahr für die Unigebühren und Krankenversicherung
  • Mã Thuý Thuận: (Aufnahmeprüfung bestanden bei der East Asia University of Technology / Studienfach Nahrungsmitteltechnologie). Ausnahmefall: Die Eltern von Mã Thuý Thuận erlaubten dem Mädchen nicht zu studieren, obwohl sie die Aufnahmeprüfung bestand. Daraufhin verließ sie ihr Elternhaus und zog mittellos nach Hanoi. Sie bekommt nun unser LOAN Stiftung Stipendium in Höhe von USD 562,00 pro Jahr (ca, 525,00) für ihren Lebensunterhalt. Die Unigebühren für das gesamte Studium wurden ihr von der Leitung der Universität erlassen.

Die 11 Schüler/innen aus den Klassen 10 und 11 bekommen ebenso unser jährliches Stipendium (USD 259,37 oder ca. € 242,40 pro Jahr).

Hiermit beträgt das benötigte jährliche Gesamtvolumen für 15 Kinder USD 5.101,00 oder € ca. 4.770,00.

 

[unitegalleryProjekt_25_LOAN_Stiftung_Education_Scholarship]