Projekt Nr. 7 – Bau eines Kindergartens in Hop Nhat, Hoang Su Phi Distrikt, Provinz Ha Giang im Norden Vietnams

Stand Juni 2017: Am 20. Juni 2017 besuchte das Team der LOAN Stiftung (Isabelle Müller, Corinna Buchholz und Werner Huemer – auf eigene Kosten und nicht auf Kosten der Stiftung) das Dorf Hop Nhat, Gemeinde Tung San, Distrikt Hoang Su Phi, Provinz Ha Giang im Norden Vietnams.

Die Gemeinde Tung San entstand 1960 und liegt 20 Kilometer westlich vom Zentrum des Hoang Su Phi Distriktes entfernt. Die Entwicklung dieses Gebietes in den Bereichen Wirtschaft und Bildung wurde durch seine geographische Lage stark gehindert. Die Gemeinde umfasst insgesamt 4941,79 Hektar und setzt sich aus 8 Dörfern zusammen: Hop Nhat, Phin Su, KhuTru San, Ta Chai, Tung Qua Lin, Chung Phung, Ta Leng und Thuong Ha.
621 Haushalte (3137 Einwohner) aus 9 ethnischen Minderheiten leben hier: Clao (31%), Dao (24,3%), Nung (11,4%), H´Mong (25,4%), Tay (0,3%), Han (6,1%), La Chi (0,1%), Cao Lan (0,1%) und Kinh (1%).
Das Bildungsniveau der Bevölkerung ist niedrig. Jede Minderheit pflegt ihre Kultur und eigenen Traditionen. Alle Minderheiten leben eng und friedlich miteinander.
Hop Nhat liegt auf ca. 1000 Meter Höhe direkt am Berg Tay Con Linh. Die Straßen sind extrem eng und führen an sehr steilen Hängen vorbei. Steinschläge und Schlammlawinen sind keine Seltenheit. Bei gutem Wetter dienen Mopeds als Hauptverkehrsmittel. Ansonsten geht jeder zu Fuß. Die bestehende Anlage ist aus Sicherheitsgründen außer Betrieb und baufällig, weshalb die Kindergartenkinder täglich zur entfernten Grundschule von Tung San laufen müssen (Mindestentfernung 2,5 Kilometer, maximale Entfernung 6 Kilometer).
Im Schuljahr 2016-2017 zählte der Kindergarten 41 Kinder im Vorschulalter. Im Schuljahr 2017-2018 werden mindestens 50 Kinder erwartet.

Neben einer sanitären Anlage, fehlen vor allem wetterfeste Klassenräume, eine Küche, in der sich die Kinder beim Einnehmen ihrer Mahlzeit austauschen können, und ein Lehrerzimmer. Mit dem Bau eines entsprechenden Gebäudes bräuchten die Kinder den langen und gefährlichen Schulweg in Richtung Tung San nicht mehr auf sich zu nehmen, um unterrichtet zu werden. Sie hätten einen regelmäßigen, qualitativen höheren und besseren Zugang zu Bildung. Mit einem mindestens gleichen oder sogar besseren Bildungsstand könnten sie mit anderen Kindern ihres Alters aus anderen besser gestellten Regionen mithalten, weiterführende Schulen besuchen und somit durch Integration ihre Chancen auf eine bessere Zukunft steigern. Auch würde der Bau eines neuen Kindergarten sichere Arbeitsplätze garantieren und es für die Lehrkräfte attraktiver machen, in abgelegenen Regionen zu unterrichten und zu leben. Die Familien und die gesamte Gemeinde wären infolgedessen stark entlastet. Die Armut wäre hiermit effektiv bekämpft.
Wie das Baumaterial Hop Nhat erreichen soll, wird wohl eine Herausforderung sein: Mopeds bringen die größeren Baustoffe bis Hop Nhat. Ansässige Arbeiter der Umgebung werden die kleineren Lasten auf ihrem Rücken tragen. In Vietnam ist alles möglich!…
Anhand von Plänen und Kostenvoranschlägen wurde mit unseren vietnamesischen Partnern definiert, was genau gebraucht wird. Auf die Zukunft gerichtet, benötigt die Siedlung Hop Nhat demnach folgendes:

1 x  Gebäude (2 Klassenzimmer und 1 Lehrerzimmer) USD 22.650,00 (€ 21.170,00)

1 x Küche, 1 x sanitäre Anlage mit Wassertank, USD 10.118,00 (€ 9.456,00)

1 x Ausstattung, USD 1.500,00 (€ 1.400,00)

Benötigtes Gesamtvolumen: ca. USD 34.268,00 (oder ca. € 32.026,00)

Weil die LOAN Stiftung eine Verbrauchsstiftung ist, kann sie über kurze Wege helfen. Wir möchten gerne dieses Projekt realisieren, sind jedoch auf jede finanzielle Spende angewiesen. Wir bleiben zuversichtlich, dass es uns gelingt, genügend Spenden zu sammeln.

In Kooperation und stetigem Kontakt zu unseren vietnamesischen Partnern, werden wir wie bisher persönlich und direkt vor Ort dieses Projekt überwachen und betreuen. Wir werden regelmäßig über die Fortschritte berichten.

Wir freuen uns, wenn Sie uns dabei ideell und finanziell unterstützen. Dafür vielen Dank!

Stand November 2017: Am 27.11 2017 wollte das Team der LOAN Stiftung (Isabelle Müller, Rebecca Müller und Stephan Müller – auf eigene Kosten und nicht auf Kosten der Stiftung) das Dorf Hop Nhat, Gemeinde Tung San, Distrikt Hoang Su Phi, Provinz Ha Giang, Nordvietnam besuchen. Wegen der schwierigen Straßenverhältnisse und aus Sicherheitsgründen wurden wir jedoch gezwungen, auf diese Fahrt zu verzichten. Trotzdem hielten wir Kontakt zu der Lehrerschaft und den Kindern aus Hop Nhat per Telefon. Bilder und eine Videobotschaft wurden uns schließlich geschickt (siehe Bildergalerie). Auch erreichte uns inzwischen die wunderbare Nachricht, dass die Firma TR electronic aus Trossingen die gesamte Finanzierung dieses Projektes mit einer großzügigen Spende Anfang 2018 übernehmen wird!:) Wir danken herzlich, auch im Namen der Kinder Nordvietnams und freuen uns!:)
Stand Mitte Januar 2018: Die Bauarbeiten in Hop Nhat können wegen Straßenarbeiten noch nicht begonnen werden. Die Bevölkerung von Hop Nhat bleibt einige Tage lang von der Außenwelt abgeschnitten. Eine baufällige Brücke wird u. a. erneuert. Wir nehmen diese Verzögerung gerne in Kauf und freuen uns auf bessere Straßenverhältnisse bei unserem nächsten Besuch!:)
Stand Mitte Februar 2018: Die Siedlung Hop Nhat ist wieder erreichbar. Die Straßenarbeiten sind abgeschlossen. Die Bevölkerung hat geholfen, den Bauplatz vorzubereiten und zu vermessen. Die Umzäunung des Geländes wurde u.a. abgebaut. Alle Vietnamesen bereiten sich nun auf die Tet-Feier (Neujahr) und erst Anfang März 2018 wird es auf der Baustelle weitergehen.
Stand Mitte März 2018: Die Bevölkerung hilft weitestgehend mit, um das baufällige Gebäude abzureißen. Das Dach wurde von Hand abgebaut. Noch brauchbare Materialien wurden gelagert. Nach starken Regenfällen wartet man nun auf den Bagger.
Stand Anfang April 2018: Der Bagger ist da und reisst das alte Gebäude vollständig ab. Erste Fundamente werden gegraben.
Stand Anfang Mai 2018: Am 09. Mai 2018 erreicht unser zweiköpfiges Team des LOAN Stiftung (Isabelle Müller, Corinna Buchholz – auf eigene Kosten und nicht auf Kosten der LOAN Stiftung) Hop Nhat. Die Straßen wurden verbessert und die Baustelle ist bei gutem Wetter erreichbar. Das neue Gebäude nimmt gute Gestalt an und voraussichtlich wird es zur Freude aller vor Beginn des neuen Schuljahres in Betrieb genommen werden. Die TV-Nachrichten der Provinz Ha Giang waren auch mit uns vor Ort und berichteten über die Unterstützung der LOAN Stiftung und der Firma TR electronics aus Trossingen.
Stand Juni 2018: Die Dachplatten werden geliefert und montiert. Die neuen Gebäude (Hauptgebäude, Küche und sanitäre Anlage) werden verputzt.
Stand Juli 2018: Die gröbsten Arbeiten sind erledigt. Die Böden sind gefliest und die Wände gestrichen. Die Gebäude müssen nun geputzt werden bevor die Einrichtung geliefert wird.

Stand Oktober 2018: Am 04. Oktober 2018 besucht ein zweiköpfiges Team der LOAN Stiftung (Isabelle Müller und Corinna Buchholz – auf eigene Kosten und nicht auf Kosten der Stiftung) die Gemeinde Tung San, Distrikt Hoang Su Phi, Ha Giang Provinz. Mit einer wunderschönen Zeremonie wird das abgeschlossene Projekt der Siedlung Hop Nhat feierlich übergeben. Wir wünschen den Kindern und der Lehrerschaft in den neuen Räumlichkeiten viel Glück und Erfolg für die Zukunft!:)

Stand März 2019: Am 25. März 2019 besucht ein zweiköpfiges Team der LOAN Stiftung (Isabelle Müller und Corinna Buchholz – auf eigene Kosten und nicht auf Kosten der Stiftung) die Gemeinde Tung San, Distrikt Hoang Su Phi, Ha Giang Provinz. Der Hauptsponsor dieses wunderschönen Projektes, Firma TR Electronics aus Trossingen, begleitet uns, um das Projekt selbst zu begutachten. Schließlich möchten sie wissen, wofür sie gespendet haben. Gerne!:) Die Eindrücke über Land und Leute sind überwältigend. Das geleistete Ergebnis beeindruckt unseren Besuch sehr. Firma TR Electronics ist glücklich, den Kindern von Hop Nhat einen besseren Zugang zu Bildung ermöglicht zu haben. Wir auch!:)