Projekt Nr. 28 – Hilfe für den Distrikt Ham Yen, Provinz Tuyen Quang im Norden Vietnams

Stand 01. Oktober 2019: Die Provinz Tuyen Quang liegt in den Bergen, 140 km nördlich von Hanoi. Die Fläche umfasst 5.867,90 Quadratkilometer mit 760.289 Einwohner. In Tuyen Quang leben 22 ethnische Minderheiten (über 52% der Bevölkerung gehören Minderheiten an, wie die der Tay mit 25,45%, Dao 11,38%, San Chay 8%, Mong 2,6%, Nung 1,90%, San Diu 1,62% und andere ethnischen Gruppen 1,28%).

https://de.wikipedia.org/wiki/Völker_Vietnams

Der Distrikt Ham Yen umfasst eine Fläche von 900.55 Quadratkilometer und zählt 115.026 Einwohner stammend aus 12 verschiedenen Minderheiten (Dao 25,7%, Tay 24,6%, Mong, Cao Lan und andere).

Die Gemeinde Yen Lam liegt sehr abgelegen und ist eine der ärmsten Gemeinden im Distrikt Ham Yen. Die Bevölkerung beträgt 4.966 Menschen und setzt sich aus 74,8% ethnischen Minderheiten: Da0 51,5%, Mong 37,3, Tay 9%, La Chi, Nung, Muong, Cao Lan, Hoa und Giay. Die Gemeinde hat insgesamt 1150 Haushalte, unter denen 325 Haushalte arm sind und 342 Haushalte an der Armutsgrenze leben. Die meisten Menschen hier leben von der Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Viehzucht.

Dieses Projekt soll zwei Gemeinden helfen (Goc Chanh und Quang Tan). Weil viele Dörfer weit vom Gemeindezentrum liegen und um das Recht der Kinder auf Bildung zu gewährleisten, wurden zahlreiche, zusätzliche Vorschuleinrichtungen bereits errichtet. Die entfernteste Vorschule liegt im Dorf Goc Chanh, 18 km von der zentralen Schule weg. In Goc Chanh leben 16 Haushalte (92 Menschen der Minderheit Mong). 14 Haushalte sind arm, 2 Haushalte leben an der Armutsgrenze. Der Weg zum Dorf ist lehmig, so dass man es nur  mit dem Moped oder Auto bei trockenem Wetter erreichen kann. Im Dorf gibt es keinen Strom.

Die Einrichtung von Goc Chanh wurde 1997 errichtet, als Vor.-und Grundschule mit einer Größe von 126 Quadratmeter. Die 6 kleinen Klassenräume, der Kindergarten und das Lehrerzimmer werden noch provisorisch mit metallischen Platten aufgeteilt. Die Küche für die Ganztagsschule besteht aus geflochtenen Ästen auf lehmigem Boden. Es gibt bisher keine sanitäre Einrichtung. Drei Lehrkräfte unterrichten hier. Seit der Gründung haben 59 Kinder den Sprung von der Grundschule in die weiterführende Schule (und mehr) geschafft.

Für das Schuljahr 2019-2020 werden erwartet:

  • 20 Kinder in der Vorschulgruppe (2-5.-Jährige; Alle 2-5-Jährige aus Goc Chanh besuchen die Vorschulgruppe).
  • 18 Kinder in der Grundschule

Dem Dorf Goc Chanh möchte die LOAN Stiftung wie folgt helfen:

  • Dach der Schuleinrichtung wieder dicht machen
  • Bau einer sanitären Anlage (WC, Waschbecken, Dusche) mit Wassertank und Grube
  • Anschaffung eines Solargeneratoren
  • Bau einer Küche
  • Schließfächer für den Kindergarten
  • Einbetonieren des Schulhofs
  • Verbesserte Aufteilung der Klassenzimmer
  • 12 Ventilatoren
  • Inklusive Transport unter erschwerten Bedingungen; Bauzeit ca. 3 Monate nach Abschluss der Finanzierung

Benötigtes Volumen für Goc Chanh: ca. USD 14.035,00 (oder ca. € 13.120,00)

Das Dorf Quang Tan wiederum liegt 5 km vom Gemeindezentrum entfernt. In Quang Tan leben 70 Haushalte (Minderheit der Mong), 32 Haushalte sind arm, 10 Haushalte leben an der Armutsgrenze. Die Schuleinrichtung wurde 1993 errichtet und beschäftigt 5 Lehrkräfte. Fünf Klassen mit insgesamt 54 Kinder werden hier unterrichtet (1. bis 5. Klasse). In Quang Tan sind die alten sanitären Anlagen marode. Die Benutzung ist inzwischen gefährlich geworden. Diese Bedingungen beeinträchtigen schwer das Leben der Kinder und der Lehrkräfte.

Dem Dorf Quang Tan möchte die LOAN Stiftung wie folgt helfen:

  • Bau einer sanitären Anlage mit Wassertank und Waschbecken
  • Bauzeit ca. 1 Monat nach Abschluss der Finanzierung

Benötigtes Volumen für Quang Tan: ca. USD 4.060,00 (oder ca. € 3.795,00)

Benötigtes Gesamtvolumen für den Distrikt Ham Yen (Goc Chanh und Quang Tan): ca. USD 18.095,00 (oder ca. € 16.915,00)

Weil die LOAN Stiftung eine Verbrauchsstiftung ist, kann sie über kurze Wege helfen. Wir möchten gerne dieses Projekt realisieren, sind jedoch auf jede finanzielle Spende angewiesen. Wir bleiben zuversichtlich, dass es uns gelingt, genügend Spenden zu sammeln.

In Kooperation und stetigem Kontakt zu unseren vietnamesischen Partnern, werden wir wie bisher persönlich und direkt vor Ort dieses Projekt überwachen und betreuen. Wir werden regelmäßig über die Fortschritte berichten.

Wir freuen uns, wenn Sie uns dabei ideell und finanziell unterstützen. Dafür vielen Dank!