Projekt Nr. 00 (20) – Bau einer sanitären Anlage (WCs und Duschen) in Xin Cai, Meo Vac Distrikt, Provinz Ha Giang im Norden Vietnams

Projekt Nr. 00 (20) – Bau einer sanitären Anlage (WCs und Duschen) in der weiterführenden Schule von Xin Cai, Meo Vac Distrikt, Provinz Ha Giang im Norden Vietnams

Der Distrikt von Meo Vac liegt ca. 164 Kilometer von Ha Giang Stadt entfernt, im Nordwesten von Vietnam. Es grenzt an China im Norden, an den Distrikten Dong Van und Yen Minh im Westen, und Cao Bang im Süden. Der Distrikt umfasst eine Fläche von 57668,61 ha, darunter nur 22,5% landwirtschaftliche Fläche und 23% Waldfläche.
Der Distrikt zählt 14627 Haushalte (77023 Einwohner) stammend aus 17 Minderheiten. Die Minderheit der H´Mong (78%) ist am stärksten vertreten.
Die Gemeinde Xin Cai liegt 32 Kilometer vom Zentrum des Meo Vac Distriktes entfernt. Wegen ihrer geographischen Lage liegt die Entwicklung dieser Gemeinde in den Bereichen wirtschaftlicher Entwicklung und Bildung schwer im Rückstand. Im Norden grenzt Xin Cai der Gemeinde Thuong Phung, im Süden den Gemeinden Giang Chu Phin und Son Vi. Im Osten liegt China (8,7 Kilometer gemeinsamer Grenze), im Westen liegen die Gemeinden Pa Vi und Pai Lung.
Xin Cai besteht aus 19 Siedlungen (6 von ihnen grenzen China an), die in zwei Gruppen aufgeteilt sind. Die erste Gruppe besteht aus 10 Siedlungen (Co Tang, Tia Cho, Khai Hoang 2, Khai Hoang 3, Xin Cai, Ban Chuoi, Bo Song, Phuong Luong, Ban Trang und Tia Kinh). Diese Gruppe liegt in der Nähe des Flusses Nho Que. Die zweite Gruppe besteht aus 9 Siedlungen (Lung Van Chai, Lung Thung, Sa Nhe Lu, Sua Nhe Lu, Lung Thang, Me Nang, Pao Sang, Co Lang und Ngai Tro).
Die Gemeinde Xin Cai liegt auf 1200 Meter höhe und umfasst insgesamt 3.590,51 ha. Davon sind 2.211,3 ha reine Agrarfläche, 1.200,93 ha Wald (davon 968,22 ha Naturschutzgebiet) und 178,28 ha sind nicht kultiviert. Die steilen Hänge (Durchschnittsgefälle 25%) aus Kalkstein lassen sich schwer bewirtschaften. Das Klima ist rau und trocken. Die kalte Jahreszeit bringt viele Frostschäden mit sich. Schneefälle sind hier keine Seltenheit. Die jährliche Durchschnittstemperatur beträgt 15,7 °C, die höchste Monatstemperatur 19,7 °C und die kühlste Monatstemperatur 12,9 °C im Schnitt. Der Winter bringt starken Nebel und die Temperatur fällt auf bis – 6°C. Erosion in der Regenzeit, Dürre und Wasserknappheit in der Trockenzeit sind die Folgen.
Es leben in der Gemeinde Xin Cai 923 Haushalte (5186 Einwohner). 57,2% aller Haushalte (528 Haushalte) sind arm. Die Gemeinde setzt sich aus 9 ethnischen Minderheiten: H´Mong (70,18%), Dao, Lo Lo, Giay, Tay, Xuong, Nung, Hoa und Kinh. Die meisten leben von der Landwirtschaft (Anbau von Mais, Reis, Soja, weitere Getreidesorten und Tierfutter), Forstwirtschaft und Tierzucht.

Am 11. Mai 2018 besuchte das Team der LOAN Stiftung (Isabelle Müller und Corinna Buchholz) auf eigene Kosten und nicht auf Kosten der Stiftung) erneut die weiterführende Schule der Gemeinde Xin Cai, Meo Vac Distrikt, Provinz Ha Giang im Norden Vietnams. Wir trafen die Lehrerschaft und viele Schüler/innen vor Ort. Dieses Mal machten sie uns auf die Missstände ihrer sanitären Anlage aufmerksam. Wir schauten uns diese näher an.

Die weiterführende Schule von Xin Cai liegt 32 Kilometer entfernt vom Zentrum des Distriktes, unweit vom Gemeindezentrum. Die Schule beschäftigt 24 Lehrer/innen. Insgesamt 294 Schüler/innen besuchen die Schule, darunter 262 Internatsschüler/innen. Anfang 2018 bekamen diese Schüler/innen bereits Hilfe von der LOAN Stiftung (Projekt Nr. 13). So konnten sie alle in Sicherheit den extrem harten Winter überstehen. Jedoch herrschen auf dem Schulgelände weitere Missstände: Die bestehende, kleine und baufällige sanitäre Anlage (mit Wasserschläuchen als Duschen) kann die große Zahl der Benutzer/innen inzwischen nicht mehr verkraften, so dass Lehrerschaft und Kinder ihre Geschäfte „im Grünen“ verrichten müssen und sich niemand richtig waschen kann. Es sind unmögliche Zustände!

Der Bau einer richtigen, funktionsfähigen sanitären Anlage würde das Leben der Kinder (und der Lehrerschaft) wesentlich verbessern. So hätte die weiterführende Schule etwas mehr „Komfort“ und die Kinder hätten mehr Motivation, in die Schule zu gehen.

Anhand von Plänen und Kostenvoranschlägen wurde mit unseren vietnamesischen Partnern definiert, was genau gebraucht wird. Auf die Zukunft gerichtet, benötigt die weiterführende Schule von Xin Cai demnach folgendes:

1 sanitäre Anlage mit 4 Toiletten und vier Duschen

Benötigtes Gesamtvolumen: ca. USD 11.669,00 (oder ca. € 10.150,00)

Weil die LOAN Stiftung eine Verbrauchsstiftung ist, kann sie über kurze Wege helfen. Wir möchten gerne dieses Projekt realisieren, sind jedoch auf jede finanzielle Spende angewiesen. Wir bleiben zuversichtlich, dass es uns gelingt, genügend Spenden zu sammeln.

In Kooperation und stetigem Kontakt zu unseren vietnamesischen Partnern, werden wir wie bisher persönlich und direkt vor Ort dieses Projekt überwachen und betreuen. Wir werden regelmäßig über die Fortschritte berichten.

Wir freuen uns, wenn Sie uns dabei ideell und finanziell unterstützen. Dafür vielen Dank!

Stand Juli 2018: Die CML Jacob-Hoeft Stiftung aus Waldbronn hat € 2.500,00 gespendet. Wir danken diesem treuen Sponsoren sehr herzlich!:)

Stand Oktober 2018: Am 06. Oktober 2018 besucht ein zweiköpfiges Team der LOAN Stiftung (Isabelle Müller und Corinna Buchholz – auf eigene Kosten und nicht auf Kosten der Stiftung) die weiterführende Schule der Gemeinde Xin Cai. Wir brauchen weitere Sponsoren, um dieses Projekt zu finanzieren.

Stand November 2018: Am 12. November 2018 startet die LOAN Stiftung einen Spendenaufruf auf Facebook. Wir haben das Projekt umbenannt in „Projekt 00“ und benötigen noch € 7.650, aufgeteilt in „306 Hilfspakete à € 25,00“. Wer ein ganzes Paket übernimmt, wird hier auf unserer Webseite (nach Geldeingang und auf Wunsch) als „Weihnachtsengel“ gelistet.

Hier unser Aufruf auf Facebook:

In der Hoffnung, dass für die meisten von uns „Weihnachten“ seine wahre Bedeutung bewahrt, unsere Weihnachtsgeschichte 2018

Liebe FB-Freunde,

Weihnachten, das „Fest der Liebe und des Friedens“ naht und die LOAN Stiftung hat sich überlegt, ob wir diese Festtage als Anlass nehmen sollten, um aus unseren lieben „Rettenden Engeln“ „Weihnachtsengel“ zu machen. Schließlich möchten wir alle zusammen mehr Kinder glücklich machen. Wie Albert Einstein sagte: „Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.“

Jeder gespendete Cent fließt zu 100% in unsere Kinderprojekte ein, da die LOAN Stiftung alle Administrationskosten selbst übernimmt. Eure Spenden sind sehr willkommen!

Momentan haben wir 4 Projekte, die noch Spender suchen, um realisiert zu werden:

Nr. 18 und Nr. 22: Bau einer Grundschule mit KiGa in Cao Chu Phin und Ly Chu Phin, Distrikt Don Van

Nr. 23: Bau einer Mauer auf dem Schulgelände von Can Ty, um die Kinder im Falle von einer Flut zu schützen

und Projekt Nr. 20: Bau von WCs und Duschen für die weiterführende Schule aus Xin Cai, Distrikt Meo Vac

Letzteres suchten wir gezielt aus, denn in Xin Cai herrschen noch schreckliche, hygienische Missstände, die unserer Meinung nach unbedingt und dringend gelöst werden müssen, zum Wohle der ca. 300 Schüler/innen plus Lehrerschaft. Gleich bekamen wir allerdings zu hören: „Die Idee zu Weihnachten ist wunderbar, aber das Projekt könnt ihr doch nicht vorschlagen: Klos und Duschen zu Weihnachten, das passt irgendwie nicht zu Weihnachten…“.

Da wir immer sehr offen mit Kritik umgehen, ließen wir diesen Satz wirken: „Klos und Duschen zu Weihnachten, das passt irgendwie nicht…“.

Doch wir wären nicht die „LOAN Stiftung“, wenn wir gerade dieses Projekt zu unserem nächsten Spendenaufruf nicht vorschlagen würden. Wir antworteten: „Wann passt denn bitte Armut? Haben sich diese Kinder ausgesucht, inzwischen teilweise im Grünen ihre Geschäfte zu verrichten und sich seit Jahren bei Frosttemperaturen mit kaltem Wasser abzuduschen? Armut steht niemandem und vor allem Kindern nicht. Warum sollten wir „ein schöneres Thema“ zum Fest der Liebe aussuchen? WCs und Duschen: Das, was für uns hier in Europa selbstverständlich ist, ist leider am anderen Ende der Welt der größte Wunsch vieler Kinder… Hart aber Fakt.“

Deshalb schlägt die LOAN Stiftung sehr bewusst dieses Projekt vor. Gesamtkosten: € 10.150. Wir haben schon € 2.500 von der Firma CML Jacob-Hoeft Stiftung aus Waldbronn bekommen!:) Wir benötigen noch € 7.650 geteilt in „306 Hilfspakete à € 25,00“. Bitte spenden Sie an: LOAN Stiftung, Sparkasse Pforzheim Calw, IBAN: DE24 6665 0085 0008 9550 00. Stichwort: „Projekt 00“.

Wer ein ganzes Paket übernimmt, wird auf unserer Webseite in der Rubrik „Projekt Nr. 00 (20)“ mit dem Vermerk „Weihnachtsengel für Projekt 00“ (nach Geldeingang und auf Wunsch) gelistet.

Werden Sie zum „Weihnachtsengel“ – weil das auch die Bedeutung von Weihnachten ist. Vielen Dank!:)

Stand 19. November 2018: Der Spendenstand beträgt € 3.894,00

Stand 27. November 2018: Der Spendenstand erreicht € 4.409,00

Stand 03. Dezember 2018: Der Spendenstand beträgt € 4.814,95

Unsere lieben „Weihnachtsengel“ sind da!:):

Matthias Albert, Oliver Basten und Christina Teles Da Cunha Basten, Marc, Bui und Thao Bednarz, Waldemar Braun, Dr. Axel Buchholz, Corinna Buchholz, Minh Chum, Gerhard Cörper, Quy Dao, Dieu Linh Doan, Thang Duong, Thanh Khang Duong, eastwest-trading GmbH, Bärbel Ferber, Annette Fritsch-Acar, Matthias und Sabine Georgi, Maia und Rüdiger Gollücke, Hai-Ly Le, Thi Ha Le, Vuong Diem Phuong Ho, Chris Jacobson, Tobias Joch, Claudia Johannsen, Najat Kedal, Alina und Joachim Kunz, Rainer Kunz, Igor Lankin, Hanna Lee, Vera Liebergesell, Florian und Sabrina Link, Verena und Konstantin Magin, Dieter und Petra Magin, Manuela Markert, Andrea Michaelsen, Linh Pham My, Pham Ha My, Ha Ni, Thuy Hang Ngo, Hoang Ngoc, Kim Nguyen, Lien Huong Nguyen, Trung Nguyen, Marion Pfannenschwarz, Lothar und Karin Pfrommer, Hanna Phan, Pham Thi Minh Phuong, Christian Posselt, Nikita Radic, Alaleh Rayan, Christa Reis, Biggi Riebel, Lan TSeifert, Maik Scheske, Sabine Schwandtner, Boris Slatina, Duong Thang, To Trinh, Werner Wicharz, Wiebke U., Nicole Zinthäfner

 

Auch unseren Dank an alle bekannten und anonymen Spender/innen!:)


Von | 2018-12-08T18:56:03+00:00 Juli 18th, 2018|Projekte|0 Comments

Kommentar schreiben

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen